Bio-Becher für Kalt- und Heißgetränke

Soll der Coffee-to-go-Becher nachhaltig sein, ist ein Bio-Becher aus dem Natürlich Verpackungen Onlineshop eine gute Wahl. Unsere Bio-Einwegbecher werden aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz, Mais, Rüben oder Zuckerrohr hergestellt und sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar. So können Sie Ihren Kunden mit gutem Gewissen Heiß- und Kaltgetränke für unterwegs anbieten. Achten Sie auf die passende Materialauswahl für Ihr Getränkeangebot, denn nicht jeder Öko-Becher ist hitzebeständig. Außerdem spielt die Optik auch bei To-go-Bio-Bechern eine wichtige Rolle. Dezent bedruckt mit unserem „Natürlich“-Motiv, zeigen Sie Ihren Kunden auf den ersten Blick, dass Ihr Herz für eine gesunde Umwelt schlägt.

Biologisch abbaubare Becher aus natürlichen Materialien

In unserem Sortiment finden Sie ebenso Bio-Pappbecher wie Modelle aus Bagasse oder sogenanntem Bioplastik. Dabei bietet jedes Material seine individuellen Vorzüge. Schlichte Bio-Becher aus fermentiertem Zuckerrohr (Bagasse) eignen sich vor allem als Alternative zum Plastikbecher für Kaffeeautomaten. Hier stehen Funktionalität, Gewicht und Preis klar im Fokus.

Für Coffee-to-go-Becher am Imbiss, im Fast-Food-Bereich oder im Café sind unsere Pappbecher mit PLA-Beschichtung zu empfehlen. Sie haben eine angenehme Oberflächenstruktur und eignen sich sehr gut für Heißgetränke wie Kaffee, Tee oder Trinkschokolade. Wahlweise bieten wir dazu Deckel aus hitzebeständigem CPLA (kristallisierten Polylactiden) oder Bagasse in Weiß, Schwarz oder hellem Naturton an. Das Bioplastik lässt sich sowohl über den Restmüll als auch über den Biomüll entsorgen. In einer industriellen Kompostierungsanlage wird es innerhalb von 30-90 Tage biologisch abgebaut.

So werden Öko-Becher aus Bioplastik hergestellt

Eine Vielzahl an Bio-Bechern und Trinkhalmen aus dem Natürlich Verpackungen Shop bestehen aus sogenanntem Bioplastik. Es vereint die verschiedenen Vorteile von herkömmlichem Plastik und natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen. Unsere Bio-Becher bestehen aus PLA bzw. CPLA, auch als Polymilchsäure bekannt. Bei der Herstellung des Materials wird Milchsäure aus fermentierten Rüben oder Mais gewonnen. Anschließend wird diese mit verschiedenen Isomeren kombiniert und so die Polymilchsäure produziert.

PLA ist ein transparentes Material, das nur bis 45 °C eingesetzt werden kann. Deshalb eignen sich diese Bio-Becher vor allem für Kaltgetränke, Smoothies oder Milchshakes. Im Gegensatz dazu ist CPLA bis 85 °C hitzebeständig, da es mit Talkpulver kristallisiert wurde. So lassen sich bei diesen Bio-Einwegbechern auch Heißgetränke wie Tee und Kaffee einfüllen.

Nach oben